Freie Arbeiten mit Moorlauge

Als Künstler arbeite ich ganz frei mit dem natürlichen Material Moorlauge. Das pflanzliche Naturprodukt ist aus dem Zersetzungsprozess im Moor entstanden und hat eine intensive, warme Brauntönung. Dadurch entstehen Lichter und Überlagerungen in sehr vielen Abstufungen bis zum tiefen Schwarzbraun. Moorlauge ist flüssig und wasserlöslich. Auf Papier arbeitet es sich damit fließend und spontan, mit weichem Pinsel ähnlich der japanischen Kalligrafie. Das Auftrocknen erzeugt interessante Kanten, Strukturen und Farbstufen, als ob der Naturstoff sein Eigenleben entwickelt. In der künstlerischen Arbeit ist das Verständnis für die Farbeigenschaft sehr wichtig. Man kann nicht gegen das Material arbeiten. So entstehen einzigartige Unikate.

Die Arbeiten sind ungerahmt auf Papier erhältlich, Formate und Preise gern auf Anfrage.
Ein Klick ins Bild öffnet die Großansicht.

Freie Körperstudien mit Moorlauge

In meiner Kunst befasse ich mich mit Körperstudien und Aktzeichnungen, die durch das Naturmaterial Moorlauge eine eigene Kraft und Wärme bekommen. Man spürt noch in der fertigen Arbeit das Lebendige. Das Auge wird in das tiefe Braun hineingezogen, an anderer Stelle läuft der Pinselstrich bis zum Leuchten aus. Wie in der Aquarellmalerei tragen Wasser und Papierbeschaffenheit zur Entstehung bei. Ich arbeite mit den Eigenschaften und im Einklang mit dem Material.

 

 

Die Arbeiten sind signiert und ungerahmt auf Papier erhältlich, Formate und Preise gern auf Anfrage.
Eine lichtbeständige Rahmung hinter Glas ist empfohlen.